Atemschutzübung ÖFAST

Unsere Atemschutzträger nehmen ihre Übungstätigkeiten wieder auf...

Übungsthema: ÖFAST.  Neben den wiederkehrenden ärztlichen Kontrollen müssen alle Atemschutzgeräteträger der freiwilligen Feuerwehren den sogenannten ÖFAST zur Bestätigung ihrer Einsatztauglichkeit durchführen.

Bei diesem Belastungstest gilt es 5 Stationen innerhalb einer vorgegeben Zeit zu überwinden:

  • Station 1: 200 m gehen danach 100 m gehen mit zwei B-Schläuchen
  • Station 2: 180 Stufen steigen
  • Station 3: 100 m gehen mit zwei 20 l Kanistern
  • Station 4: mehrfaches über- und untersteigen von Hindernissen
  • Station 5: aufrollen eines C-Schlauches

Der  Test wurde erfolgreich von allen Teilnehmern bewältigt.

Übungsleiter: BM Lukas Rieger

Teilnehmer: 8 Mann FF-Kühwiesen

Dauer: 1,5 Stunden

Teilen:
OEFAST Test der Atemschutzträger