Sirenensignale und ihre Bedeutung

Auch im Zeitalter moderner Alarmierungstechnik mit immer kleiner werdenden und individuell programmierbaren Funkmeldeempfängern hat die Alarmierung der Freiwilligen Feuerwehren über Sirene noch immer einen hohen Stellenwert.

Dies ist besonders für kleinere Feuerwehren mit wenigen Einsätzen im Jahr meist die einzige Möglichkeit, überhaupt alarmiert werden zu können. Sie verfügen in der Regel über keine oder nur wenige Meldeempfänger. Aber auch größere Wehren, die aufgrund der Einsatzhäufigkeit im Normalfall nur "still" alarmiert werden, halten zusätzlich an der Möglichkeit der Sirenenalarmierung fest, um im Bedarfsfall bei größeren Einsätzen möglichst viele Einsatzkräfte erreichen zu können.

Sirenensignal für Feuerwehreinsatz

Die Sirene heult 3x für 15 Sekunden - unterbrochen durch 2x 7 Sekunden.

Im Bedarfsfall wird dieses Signal wiederholt!

Vermeiden Sie, wenn Sie dieses Signal hören, die Notrufnummern von Feuerwehr, Polizei und Rettung zu blockieren.

 

Mehr über die Bedeutung der Zivilschutzsignale erfahren Sie hier.