STATISTIKJAHR 2019
EINSÄTZE  GESAMT35
TECHN. EINSÄTZE23
BRANDEINSÄTZE4
SONSTIGE8
Sie befinden sich hier:Home/Übungen/2017/Wollsdorfleder_Übung
Übung bei Fa. Wollsdorfleder

Am 15. Dezember fand bei der Fa. Wollsdorfleder eine Übung gemeinsam mit dem Roten Kreuz statt.

Übungsannahme war: Austritt von ätzenden Dämpfen nach Fehlbedienung an einer Übernahmestation. Eine Person wird dabei an den Händen verletzt, eine zweite Person ist bewusstlos. Zudem rinnen Chemikalien in den Abwasserkanal.

Die FF-Kühwiesen übernimmt der Erstversorgung des verletzten Arbeiters. Ein Atemschutztrupp macht sich bereit um die bewusstlose Person aus dem Gefahrenbereich zu bergen. Übergabe der Verletzten an das Rettungsteams des Roten Kreuz. In weiterer Folge wird der Kanal ausgepumpt, in dem sich die Chemikalien angesammelt haben. Zusätzlich zu diesen Tätigkeiten haben die Sanitäter des Roten Kreuz einen Feuerwehrmann zu versorgen, welcher sich beim "Einsatz" verletzt hat.

Durch die geringe Anzahl an Übungsteilnehmer war diese Übung sehr realistisch und für die Feuerwehr sehr fordernd. Es mussten die Prioritäten auf die Personenrettung bzw. die Versorgung gesetzt werden und auf den Selbstschutz der Einsatzkräfte musste ebenfalls geachtet werden. Alles in allem eine sehr aufschlußreiche Übung.

HBI Harrer bedankte sich bei der Fa. Wollsdorfleder für die Möglichkeit, auf Ihrem Betriebsgelände eine Übung durchführen zu können. Insgesamt nahmen 12 Kameraden mit 2 Fahrzeugen an dieser Übung teil.

  • Übung bei Wollsdorfleder

Wussten Sie...

"... daß wir für Ihre und unsere Sicherheit  folgende Übungen und Schulungen geplant haben?"