STATISTIKJAHR 2017
EINSÄTZE  GESAMT31
TECHN. EINSÄTZE20
BRANDEINSÄTZE4
SONSTIGE7
Sie befinden sich hier:Home/Termine/2014/Wehrversammlung

64. Wehrversammlung

OBI Ulrich eröffnete die 64. Wehrversammlung am 25.01.2014 um 16.10 Uhr und konnte 55 Kameraden begrüßen. Besonders begrüßt wurden die Ehrengäste: Bgm. Hütter, E-ABI Jackum Josef, ABI Josef Plank, BR Ignaz Schiester, die Gemeinderäte Zirbisegger und Erkinger, Abschnitts-Seniorenbeauftragten OBI o. F. Heribert Zirbisegger, Obmann des ESV Kühwiesen Mayer Johann sowie die Feuerwehrsenioren und die Feuerwehrjugend.

Bei einem Mitgliederstand von 79 Kameraden/innen sind 55 anwesend, 15 entschuldigt und 9 unentschuldigt. Die Beschlussfähigkeit war somit gegeben.

Bei einer Gedenkminute wurde aller verstorbenen Kameraden und Patinnen gedacht sowie der kürzlich verstorbenen Polizeipostenkommandantin von St.Ruprecht, Isabella Gollner.

HBI Unger konnte bei seinen Ausführungen auf 5.775 Stunden an unentgeltlicher Feuerwehrarbeit hinweisen. Die Mannstunden bei Einsätzen hat sich verdoppelt, und auch die Stunden für sonstige Tätigkeiten haben sich wesentlich erhöht. Umso mehr freut es den HBI, dass die Ersatzbeschaffung für das alte TLF endlich in die finale Phase geht. Nach langen, und zum Teil schwierigen Verhandlungen mit dem Fahrzeughersteller ist der Liefertermin nun mit Ende März 2014 ziemlich fix. Er informierte die Kameraden ausführlich wieso es zu diesen Verzögerungen kam und warum ein Ausstieg aus dem Vertrag nicht sinnvoll war.

Auch die Zugskommandanten und Fachbeauftragten konnten bei ihren Berichten auf beachtliche Stunden für Einsätze, Übungen, Veranstaltungen, Wettbewerbe und Verwaltungstätigkeiten hinweisen. 43 Einsätze waren zu absolvieren, 37 Übungen wurden durchgeführt, ein Atemschutztrupp nahm an der Atemschutzleistungsprüfung in St. Margarethen teil, die Funker wurden beim Bereichsfunkbewerb sowohl in der Allgemein- als auch in der Jugendklasse Bezirkssieger.

Zum Feuerwehrmann angelobt wurde PFM Passath Johann,  Harrer Wilfried wurde zum Oberlöschmeister befördert und neu in die Wehr aufgenommen wurde JFM Pfeifer Fabian. Der Antrag OBI o. F. Zirbisegger Heribert zum E-HBI zu ernennen, wurde einstimmig angenommen.
Daher wurde die Ernennung zum E-HBI vor Ort durchgeführt.

Brandrat Ignaz Schiester überbrachte die Grüße von OBR Johann Preihs und berichtete über die bevorstehende Umstellung auf Digitalfunk. ABI Josef Plank zeigte sich beeindruckt von den Leistungen der FF-Kühwiesen und bittet beim Bereichsfeuerwehrtag in St. Ruprecht um rege Teilnahme. Bürgermeister Hütter bedankte sich für die gute Zusammenarbeit und sagt der FF-Kühwiesen auch nach der Gemeindezusammenlegung seine Unterstützung zu.

HBI Unger beendete die 64. Wehrversammlung um 17:55 Uhr

  • 64. Wehrversammlung

Weitere Fotos von der 64. Wehrversammlung finden Sie in unserem Fotoalbum

[Zum Fotoalbum]