STATISTIKJAHR 2017
EINSÄTZE  GESAMT31
TECHN. EINSÄTZE20
BRANDEINSÄTZE4
SONSTIGE7
Sie befinden sich hier:Home/Sachgebiete/Öffentlichkeitsarbeit
"Bevölkerung, Wirtschaft und Politik sollen wissen, was IHRE Feuerwehr für die Sicherheit tut. Es geht nicht ums Rampenlicht, sondern um die Dokumentation von Leistung! "

"Mittendrin statt nur dabei". So hat ein Feuerwehrmann die Tätigkeit von Öffentlichkeitsarbeitern im Feuerwehrwesen einmal bezeichnet - und damit haargenau auf den Punkt gebracht. Denn nur wer vor Ort ist, kann die Fragen der Öffentlichkeit zufrieden stellend beantworten. Zufrieden stellend für beide Seiten: Die Bevölkerung erfährt aus erster Hand, warum wieder einmal die Sirene geheult hat. Und die Feuerwehr kann sicher sein, dass keine falschen Informationen übermittelt werden.

Es geht also um ein gesundes Miteinander. Dabei spielen Medien auf Grund ihrer Rolle als Meinungsmultiplikatoren eine wesentliche Rolle. Die Zeiten, in denen Redakteure die Informationen blind übernommen haben sind längst vorbei. Heute zählen Medienleute zu wahren Experten im Feuerwehrwesen. Informationen werden kritisch hinterfragt, umso wichtiger wird der offene Konsens. Geben und Nehmen heißt die Devise!

Wussten Sie...

"... daß es neben dem klassischen Feuerwehrmann viele Spezialisten in unserer Wehr gibt mit interessanten Aufgabengebieten wie Atemschutz, Funkwesen, Sanitätswesen, Jugendarbeit...?"

 

"...daß ca. 30% der Gesamtstunden im Feuerwehrjahr für Übungen, Ausbildung und Schulungen aufgewendet werden?"