STATISTIKJAHR 2017
EINSÄTZE  GESAMT19
TECHN. EINSÄTZE10
BRANDEINSÄTZE3
SONSTIGE6
Sie befinden sich hier:Home/Sachgebiete/Ausbildung
OBI Ulrich
"Ausbildung ist das Fundament für erfolgreiche und professionelle Feuerwehrarbeit"

Die Ausbildung ist sicherlich das vielfältigste Sachgebiet im gesamten Feuerwehrwesen. In unserer Feuerwehr gliedert sich die Ausbildung auf die folgenden Schwerpunkte, einige Eckpfeiler der Ausbildung gehen aber komplett oder zum Teil in anderen Sachgebieten auf (z.B. Atemschutz, Nachrichtendienst, usw.) über:Die Allgemeinausbildung der Aktivmannschaft stellt eine turnusmäßige Aus- und Weiterbildung dar, welche mit einem Übungsplan organisiert und auf die Schwerpunkte im Einsatzbereich unserer Feuerwehr abgestimmt ist. Hierzu sind auch Übungen und Ausbildungsthemen zu zählen, die gemeinsam mit und innerhalb des Abschnittes abgehalten werden, sowie spezielle Bereiche und Sachgebiete wie (Atemschutz, Nachrichtendienst, etc.) betreffen.

Diese Säule lastet fast ausschließlich bei der Feuerwehr selbst.


Ein weiterer Ausbildungsschwerpunkt ist die Vorbereitung auf diverse Leistungsbewerbe bzw. das Antreten bei Bewerben. Hierbei ist es möglich, in ganz speziellen Bereichen den eigenen Ausbildungsstand zwischen den einzelnen Feuerwehren zu testen, zu vergleichen und Unterschiede zu erkennen. Hier wird wie folgt unterschieden:

1. Vorbereitung in der eigenen Feuerwehr für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber, Ausbildungsprüfungen "Technischer Einsatz" und "Löscheinsatz" über den Bezirk.

2. Vorbereitungskurse im Bezirk für die Grundausbildung der Funker sowie Vorbereitung in der Wehr für das Funkleistungsabzeichen in Bronze im Bezirk und Vorbereitungskurs in der Feuerwehr und Zivilschutzschule in Lebring für das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold.

 

Ausbildungsstand der FF-Kühwiesen

Dass in der Feuerwehr Kühwiesen die Aus- und Weiterbildung einen großen Stellenwert hat, ersehen sie in der nachfolgenden Auflistung.

Mannschaftsstand:

  • 59 Aktive ( Durchschnittsalter 39,96 Jahre)
  • 10 Jugend
  • 9 Reserve
  • 1 Ehrenmitglied
  • 79 Gesamt

Allgemeine Statistik (Durch Lehrgänge ausgebildete Aktive)

  • 14 Atemschutzträger
  • 2 Gerätewart - Lehrgang
  • 2 Gerätemeister - Lehrgang
  • 2 Flugeinweiser
  • 3 Schulung für Wärmebildkamera
  • 1 Lehrgang für Bezirksausbilder für GAB 1+2
  • 2 LG Öffentlichkeitsarbeit f. BFV-Presseb.
  • 2 Schriftführer-Lehrgang
  • 2 Kassier-Lehrgang
  • 3 Lehrgang für Ortsfeuerwehr-Jugendbeauftragte
  • 5 Rethorik-Lehrgang
  • 10 Funk-Lehrgang
  • 1 Lehrgang für Träger von Vollkörperschutzanzügen
  • 41 Funker
  • 20 Atemschutzgeräteträger-Lehrgang
  • 5 Atemschutzwarte-Lehrgang
  • 3 Lehrgang Funker in der Einsatzleitung
  • 24 Maschinisten
  • 29 Gruppenkommandanten
  • 13 Einsatzleiter
  • 6 mit Kommandantenausbildung
  • 8 TLF-Maschinisten
  • 8 Sanitäter
  • 6 Technischer Lehrgang I+II
  • 1 Techn. Lehrgang Menschenrettung
  • 3 Lehrgang Menschenrettung u. Absturzsicherung
  • 3 Lehrgang Methoden d. Aus- und Weiterbildung
  • 2 Lehrgang für gefährliche Stoffe
  • 2 Lehrgang für vorbeugenden Brandschutz
  • 3 Lehrgang für FW mit Gasanlagen
  • 3 Führungsverfahren und Stabsarbeit des LFV
  • 1 Fortbildungsseminar für FT
  • 1 Führungsseminar des ÖBFV
  • 4 Feuerbeschaubefugte
  • 16 Ausgebildete in der Handhabung von Kettensägen
  • 4 Lehrgang "FDISK"
  • 4 Fahrtechnikausbildung
  • 20 mit C-Führerschein
  • 16 mit Feuerwehrführerschein
  • 9 Grundausbildung I. Truppmann
  • 11 Grundausbildung II. Truppführer

Leistungsabzeichen

  • 28 Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze
  • 31 Feuerwehrleistungsabzeichen in Silber
  • 3 FLA-Bundeseinh. in Gold
  • 1 FLA-Bundeseinh. in Silber
  • 3 FLA-Steiermark in Bronze
  • 2 FLA-Steiermark in Eisen
  • 22 Funkleistungsabzeichen in Bronze
  • 7 Funkleistungsabzeichen in Silber
  • 4 Funkleistungsabzeichen in Gold
  • 1 Strahlenschutzleistungsabzeichen in Bronze
  • 1 Strahlenschutzleistungsabzeichen in Silber
  • 22 Branddienstleistungsabzeichen in Bronze
  • 12 Branddienstleistungsabzeichen in Silber
  • 7 Branddienstleistungsabzeichen in Gold
  • 12 Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze
  • 4 Atemschutzleistungsabzeichen in Silber

Jugend

  • 30 Wissenstest Modul 1
  • 23 Wissenstest Modul 2
  • 22 Wissenstest Modul 3

 

Stand: Oktober 2012, HBI Johann Unger

[ zurück zur Übersicht ]

Wussten Sie...

"... daß es neben dem klassischen Feuerwehrmann viele Spezialisten in unserer Wehr gibt mit interessanten Aufgabengebieten wie Atemschutz, Funkwesen, Sanitätswesen, Jugendarbeit...?"

 

"...daß ca. 30% der Gesamtstunden im Feuerwehrjahr für Übungen, Ausbildung und Schulungen aufgewendet werden?"