STATISTIKJAHR 2017
EINSÄTZE  GESAMT31
TECHN. EINSÄTZE20
BRANDEINSÄTZE4
SONSTIGE7
Sie befinden sich hier:Home/Jugend/Jugenderlebnistag2014

24 Stunden Jugenderlebnistag

Beim 24-Stunden Feuerwehrjugenderlebnistag in Gleisdorf waren 65 Jugendliche mit ihren 16 Betreuern von den 8 Feuerwehren des Abschnittes 06 Gleisdorf und dem Rotem Kreuz, Ortstelle Gleisdorf, beteiligt. Eine Gruppe übte die Menschenrettung und Absturzsicherung vom Kirchturm der Stadtpfarrkirche bis zum Hauptplatz. Die andere Gruppe machte am Vormittag auf der Raab im Bereich Fa. Binder und Co. den Wasserdienst auf der Zille.

Nach dem Mittagessen fuhr die Mannschaft mit Feuerwehrfahrzeugen zur Berufsfeuerwehr Graz. Bei der Hauptwache am Lendplatz gab es eine Führung. Dabei wurde der Unterschied zwischen Berufs- und Freiwillige Feuerwehr erklärt. Im Feuerwehrhaus in Gleisdorf wieder angekommen, gab es noch im Lehrsaal einen Vortrag von der Polizei über das Jugendschutzgesetz.

Nach dem Abendessen in der Fahrzeughalle marschierten die Jugendlichen, Organisatoren und Abschnittsjugendwart OBM Thomas Fröschl Richtung Hauptplatz. Zur Florianifeier ließ HBI Jürgen Hofer die Feuerwehren am Hauptplatz antreten. Hierbei begrüßte er OBR d. ÖBFV Peter Kirchengast (Landesjugendleiter), ABI Josef Plank, Vzbgm. Bernhard Braunstein, Vzbgm. Christa Lang, Stadtrat Hans Getto, GR Sieglinde Krautstingl, die Ehrendienstgrade und eine Abordnung des Roten Kreuzes. Nach der Begrüßung ging es gemeinsam zum Einzug in die Kirche, wo Pfarrer Mag. Gerhard Hörting die traditionelle Florianimesse zelebrierte.

Nach der Messe gab es noch im Rüsthaus sechs Stationen, die von Rotkreuz- Mitarbeitern aufgebaut wurden. Hier übten die Jugendlichen verschiedene Erste Hilfe Einsätze. Weiters gab es auch ein Scotter- Rennen in der Fahrzeughalle mit einer speziellen Brille (Promillebrille), wobei die Zeit gestoppt wurde und ein Parcours bewältigt werden mußte. Die Nachtruhe verbrachten die Buben in der Fahrzeughalle, die Mädchen schliefen im 1. Stock im Lehrsaal.

Um 5 Uhr 30 war dann die Nacht zu Ende und es ging nach Nitscha zu einer Vorführung „Technischer Einsatz“, wobei HBI Rudolf Karrer (FF Nitscha) als Einsatzleiter fungierte. Die Jugendlichen schauten bei einer Fahrzeugbergung zu und einige konnten dabei sogar mitarbeiten. Die gesamte Verpflegung wurde von den Senioren der FF Gleisdorf mit OLM Karl-Heinz Kohl zubereitet. Anschließend gab es die Schlusskundgebung mit einem Rückblick des 24 Stunden-Erlebnistages 2014. ABI Josef Plank bedankte sich für die Disziplin der Jugendlichen und wünschte noch eine gute Heimreise.

Fotos und Text: LM d.V. Gery Dreisiebner/ BFV Weiz

  • Jugenderlebnistag

Wussten Sie...

"... daß man bereits mit dem vollendeten 12. Lebensjahr der FF-Kühwiesen beitreten kann?"

 

"...daß wir im Jahr 2016 wieder einen Neuzugang begrüßen durften? Es ist dies Markus Schwarz aus Unterfladnitz"

 

Feuerwehrzugang 2016
JFM Markus Schwarz

"...daß wir im Jahr 2015 gleich 4 neue Jugendfeuerwehrmitglieder begrüßen dürfen ?"

 

Feuerwehrzugänge 2015
JFM Matthias Baumgartner
JFM Dariel Nunez
JFM Florian Unger
JFM Kilian Zirbisegger