STATISTIKJAHR 2017
EINSÄTZE  GESAMT15
TECHN. EINSÄTZE10
BRANDEINSÄTZE2
SONSTIGE3
Sie befinden sich hier:Home/Bürgerservice/Unser Internetauftritt

Unser Internetauftritt

Seit Feber 2006 ist die FF-Kühwiesen nun mit ihrer Homepage im Internet vertreten. Seit dieser Zeit hat sich der Zugriff auf unsere Site ständig gesteigert. Von Anfangs rund 10 Besuchern pro Tag sind es zur Zeit etwa 50 Besucher. Nach besonderen Anlässen (Einsätze oder Veranstaltungen) steigert sich der Zugriff auf bis zu 120 unterschiedliche Besucher. Diese Zahlen belegen eindeutig: Wir sind auf dem richtigen Weg unsere freiwilligen und unentgeltlichen Tätigkeiten auf diesem Wege der Bevölkerung bekannt zu geben.

Aber nicht nur unsere Einsätze, Übungen und Veranstaltungen sollen so publik gemacht werden, wir möchten mit unserer Homepage auch Informationen zu Ihrer Sicherheit weitergeben, damit Sie schon im Vorfeld Gefahrenmomente ausschließen können und es zu keinen Schadensfällen kommt.

Die treibende Kraft
Peter Jantscher

Die treibende Kraft hinter dem Projekt "Internetauftritt" war sicherlich HFM Peter Jantscher. Er hat sich auf Sponsorensuche gemacht und hat einen Partner gesucht, der uns zu guten Konditionen das Homepage-Layout sowie genügend Webspace zur Verfügung stellt.

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung, und an unsere Besucher die Bitte auch mal auf den Homepages unserer Sponsoren vorbeizuschauen.

Mit der Fa. Steinbauer hat er einen IT-Spezialisten organisiert, welch uns die Site nach unseren Wünschen programmiert hat. Als Sponsoren konnten die Raiffeisenbank St. Ruprecht sowie die Fa. Möbel Krenn aus Kühwiesen gewonnen werden.

Das ausführende Organ
Josef Derler

Damit unsere Homepage immer auf dem aktuellsten Stand ist, bedarf es natürlich auch einer Wartung. Diese Aufgabe obliegt mir. Ich darf mich kurz vorstellen:

Mein Name ist Josef Derler, ich bin seit 1980 bei der FF-Kühwiesen, seit 1986 für den Atemschutz zuständig und bin seit unserem Onlineauftritt 2006 für die Berichte und Fotos auf unserer Homepage verantwortlich.

Ich bemühe mich natürlich so aktuell als möglich zu sein, nur kann es schon vorkommen, dass Fotos erst bearbeitet werden müssen, oder ein Beitrag eines Fachbeauftragten der Wehr etwas verspätet eintrifft. Bitte entschuldigen Sie wenn es dann einige Tage dauert bis ich wieder alles aktualisiert habe. Einfach öfter reinschauen, wir würden uns freuen.

Zum Thema Form- und Rechtschreibfehler

Ich bemühe mich natürlich so gut es geht keine Rechtschreibfehler zu machen, aber manchmal übersieht man trotz mehrfachen Lesens eines Berichtes etwas. Bitte sehen Sie darüber hinweg, niemand ist perfekt. Sollte Ihnen etwas auffallen, wo Sie meinen, das möchten Sie uns mitteilen, bitte eine kurze Mail an:

kdo.024@bfvwz.steiermark.at

Wir werden uns bemühen so schnell als möglich zu antworten.

Viele werden vielleicht ein Gästebuch vermissen, um ihre Meinung zur Homepage oder auch zur Feuerwehr zu schreiben. Wir haben uns nach langem Für und Wider entschlossen kein Gästebuch zu installieren, da wir auf anderen Feuerwehrseiten gesehen haben, dass ein Gästebuch sehr oft missbraucht wird um Datenmüll abzuladen, der niemanden interessiert. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

"Ausgezeichnet"

Um zu sehen, was eine unabhängige Fachjury zu unserem Internetauftritt meint, haben wir uns 2007 entschlossen die Site beim Homepagewettbewerb der Fa. Dräger Austria anzumelden. Bei diesem Bewerb, der österreichweit ausgeschrieben wird, geht es darum wie aktuell ist die Site, wie einfach ist sie zu bedienen, wie ist der Informationsgehalt, welchen Nutzen haben Besucher, wie ist das Layout gestaltet.

Die Überraschung war wirklich riesengroß, als wir die Mitteilung bekamen, dass unsere Site mit 3 von 5 möglichen Feuerwehrhelmen ausgezeichnet wurde. Die Bewertung ist jener von Hotels oder Spitzenrestaurants gleichzusetzen, die für ihre Qualität mit Sternen oder Hauben ausgezeichnet werden.

Angespornt von diesem Erfolg versuchten wir es im Jahr 2009 erneut und meldeten unsere Site zur Bewertung an. An die 600 Feuerwehren aus Österreich nahmen diesmal am Wettbewerb teil. Dass wir angesichts so großer "Konkurrenz" unsere Platzierung noch steigern konnten, war nicht abzusehen. So war es um so überrachender als wir erfuhren, dass wir unter den 30 Besten Feuerwehrhomepages Österreichs rangieren und unsere Site 5 Helme ergattert hat.

 

Wir werden uns auf alle Fälle bemühen unseren Onlineauftritt auf diesem Niveau zu halten. Halten Sie uns die Treue, Sie werden es nicht bereuen

Wussten Sie...

"... daß ein Heimrauchmelder um ca. 20 Euro Ihr Leben retten kann?"

 

"...daß Sie einen Fettbrand niemals mit Wasser löschen dürfen?"

 

"...daß Sie mit einfachen Mitteln Ihre Schäden bei Hochwasser minimieren können?"

 

"...daß Ihnen die Feuerwehr Kühwiesen gerne mit Rat und Tat zum Thema vorbeugender Brandschutz zur Seite steht?"